Medizinisches Versorgungszentrum GmbH

Sehen Sie im Untermen√ľ mehr Leistungsangebote unserer Praxis.

Kleine Chirurgie

Wir f√ľhren auch kleinere operative Eingriffe und Wundversorgungen bei kleinen und mittleren Unf√§llen mit einer √∂rtlichen Bet√§ubung durch. F√ľr den Eingriff m√ľssen Sie nicht n√ľchtern sein. Da Sie unmittelbar nach dem Eingriff nicht mehr zu 100% verkehrst√ľchtig sind, sollten Sie danach nicht mehr Auto fahren.

Auch bei Arbeitsunf√§llen k√∂nnen wir eine Erstversorgung √ľbernehmen.
In manchen Fällen ist jedoch eine Überweisung an einen Durchgangsarzt (D-Arzt) notwendig.

 

Wir f√ľhren unter anderem in unserer Praxis durch:

  • ¬† Abszessspaltung
  • ¬† Karbunkel
  • ¬† Panarizien
  • ¬† Punktionen
  • ¬† Die Nachbehandlung nach Operationen mit Naht- und Klammerentfernung sowie Wundnachschau

 

Erklärung:

Kleine Chirurgie bedeutet die Durchf√ľhrung von kleineren operativen Eingriffen unter √∂rtlicher Bet√§ubung oder der Bet√§ubung eines Fingers oder einer Zehe. In der Regel handelt es sich um kleine Weichteilgeschw√ľlste, die in √∂rtlicher Bet√§ubung entfernt werden k√∂nnen. Dar√ľber hinaus k√∂nnen eingewachsene Zehn√§gel und kleinere frische Verletzungen operativ versorgt werden.

 

Vorgehen:

Zun√§chst erfolgt eine ausgiebige Desinfektion, anschlie√üend Setzen der √∂rtlichen Bet√§ubung. Danach erneute Desinfektion des Operationsgebietes und Abdecken des Operationsgebietes mit einem sterilen Tuch. Anschlie√üend wird der Eingriff durchgef√ľhrt. In der Regel erfolgt ein Wundverschluss mittels Hautnaht. In Einzelf√§llen muss bei entz√ľndeten Wunden die Wunde offen gelassen werden und eine offene Wundheilung herbeigef√ľhrt werden. In der Regel wird am 2. postoperativen Tag ein Verbandwechsel durchgef√ľhrt. Die F√§den k√∂nnen zwischen dem 8. und 12. Tag nach Operation entfernt werden, je nach Operationsgebiet.